Samstag, 29. Januar 2022

Acekard 2.i "Klon"-Review (acekard.com)

 

Struktur:

1. Überblick (mit offiziellen Funktionen)
2. Packung und Inhalt
3. Qualität der Karte
4. Installation und Benutzung
5. Kompatibilität
6. Weitere Funktionen
7. Schlussergebnis


1. Überblick

Seit ein paar Monaten taucht die eine oder andere DS Flashkarte, die seit Jahren nicht hergestellt wurde, bei Aliexpress auf. Den "Supercard DSONE SDHC Klon" haben wir uns bereits angeschaut. Heute soll es um die zweite Karte gehen, die so wieder erschienen ist: die Acekard 2.i.
Trotz der "Klon"-Bezeichnung im Titel dieses Posts würde ich davon ausgehen, dass es sich um alte Lagerbestände handelt und es eigentlich Originale sind.
Der Name Acekard war früher weit in der Nintendo DS-Szene bekannt. Vor über 10 Jahren, als der DSi erschienen ist, war die Acekard 2.i das erste Modul, das mit dem DSi kompatibel war. Natürlich wie fast alle Karten nur in dem DS Modus.
Ein weiteren Grund gibt es, weshalb der Hersteller sehr beliebt war. Er hat immer auf Open Source gesetzt sodass beispielsweise der beliebte Wood Kernel auf dem Menü der Acekard R.P.G. basiert.
Zurück zur Acekard 2.i. Auch hier wurde die Entwicklung des Menüs von der Community aufgenommen. Es ist akAIO (Acekard all in one) entstanden. Wie gut sich das Menü mitsamt der Karte heutzutage noch schlägt, prüfen wir in diesem Review.
Die Acekard 2 und die Acekard 2.1 außenvor, gab es von der Acekard 2.i zwei Versionen. Der Unterschied dieser Versionen ist die Aktualisierbarkeit bzw. die Größe des Flash-Speichers auf dem Modul. In meinem Fall handelt es sich um die HWID81, die Version mit dem größten Flash-Speicher.
Wie schon erwähnt, habe ich die Karte bei Aliexpress erworben. Sie fällt durch die gelbe Leiterplatte auf und ist mit Versand aus Europa erhältlich. Leider fehlt bei diesen Versionen die Verpackung und der Aufkleber mit dem Logo auf dem Modul.


Offizielle Funktionen (von der Rückseite der originalen Verpackung; frei aus dem Englischen übersetzt):
- Perfekte Kompatibilität, keine Notwendigkeit einer Konvertierung, keine Notwendigkeit etwas zu flashen!
- Speicherdatei wird direkt auf die MicroSD Karte geschrieben. Speichertyp muss nicht manuell gewählt werden. Kein Datenverlust.
- Automatisches DLDI Patchen. Starte Homebrew-Anwendungen ohne Konvertierung.
- Unterstützt soft-reset. Downloadspiel und WiFi Gaming
- Unterstützt SDHC MicroSD Karten. Virtuell unbegrenzter Speicherplatz
- Unterstützt jeden MicroSD Hersteller, ohne slowdown!
- Niedriger Stormverbrauch für längere Nutzungsdauer!

2. Packung und Inhalt

Wie schon bei der DSONE fällt dieser Punkt etwas kurz aus, da die Karte nicht mit der originalen Box kommt. Stattdessen gibt es im Lieferumfang ein Case aus durchsichtigem Plastik, das nicht einmal auf die Größe von DS Cartridges angepasst wurde. Ein MicroSD Kartenleser o.ä. ist nicht im Lieferumfang enthalten.
Trotz der Tatsache, dass das Modul als Klon bezeichnet wird, würde ich nicht davon ausgehen, dass es einer ist. Es wird sich eher um alte Lagerbestände handeln, die nun abverkauft werden.

3. Qualität der Karte


Die Cartridge ist sowohl formlich, als auch farblich sehr nahe an originalen DS Spielen. Das Material fühlt sich ziemlich gleich an. Nur der Aufkleber fehlt und auf der Rückseite fehlen ein paar eingravierte Details. Eine Lücke in der Plastikschale unter dem Aufkleber, wie sie bei vielen älteren Karten aus Platzgründen nötig war, gibt es hier nicht. Auffällig ist im Vergleich zu einem originalen Spiel der MicroSD Kartenslot an der Oberseite, der eine Feder enthält. Mindestens genau so ungewöhnlich sind die DS Kontakte, die sich auf einer gelben Leiterplatte befinden. Oberhalb der Kontakte gibt es Bohrungen in der Leiterplatte, deren Sinn sich mir nicht ganz erschließt. Die Kontakte dürften gerne etwas länger sein.
Die Acekard 2.i war früher berühmt für Kontaktprobleme. Ein Workaround für den Fall solcher Problem ist, ein Stück Papier unter die Kontakte zu schieben. Ob das langfristig gut für den Cartridge Slot ist, ist eine andere Frage.

4. Installation und Benutzung

Unter diesem Punkt überrascht die Acekard 2.i nicht. Zur Nutzung muss der Kernel auf die MicroSD Karte, die in FAT32 formatiert sein muss, kopiert werden. Ich empfehle akAIO. Am Ende sollte es im Hauptverzeichnis der SD Karte einen "_aio"-Ordner und eine "akmenu4.nds"-Datei geben.
In dem "_aio"-Ordner findet man einen "ui"-Ordner für Skins. Diese sind größtenteils Wood R4 kompatibel. Außerdem gibt es einen "cheats"-Ordner, in den eine aktuelle usrcheat.dat-Datei kopiert werden kann.

Benutzung

Die Nutzung von akAIO ist relativ intuitiv. Mit dem Steuerkreuz kann man Elemente auswählen, die mit der A-Taste geöffnet bzw. ausgeführt werden können. Die B-Taste ermöglicht es, in den vorherigen Ordner zu gelangen. Im obersten Verzeichnis gibt es neben der MicroSD Karte die Möglichkeit, einen gespeicherten Favoriten auszuführen oder am DS und DS Lite ein GBA Modul zu starten. Man kann auch einen Ordner als Favorit festlegen.

Wenn Softreset aktiviert ist, kann man mit der Tastenkombination "L", "R", "A", "B" und "Steuerkreuz runter" zurück ins Hauptmenü kehren. Die Kombination lässt sich leider nicht ändern.

Die Einstellungen können mit der "START"-Taste aufgerufen werden. Neben einfachen Dateiaktionen wie Kopieren und Löschen gibt es die Optionen Einstellungen, Eigenschaften, Cheats, 3in1/FAS1, WiFi Update und Hilfe. Die Einstellungen betreffen alle Spiele, während die Eigenschaften für ein bestimmtes Spiel ausgewählt werden. Die WiFi Update Funktion ist nicht mehr nutzbar.

In den Eigenschaften lassen sich für DS ROMs Speichergröße, Speicherslot und Patches für Download-Spiel, Softreset, Cheats und AntiPiracy-Fix aktivieren. Bei Homebrew Anwendungen lässt sich nur der Reset-Typ auswählen.


5. Kompatibilität:

Leider hat das Acekard-Team sehr auf den Preis geachtet und dadurch relativ kleine Speicher verbaut. Das hat zur Folge, dass selbst das aktuelle Modell maximal mit der 3DS Version 4.3.0 und der DSi Version 1.4.4 kompatibel ist. Mit dem aktuellsten Update benötigt die Karte außerdem ein paar Sekunden zum Starten. Alternativ kann man auf DSi oder 3DS eine Custom Firmware installieren. Mit Luma bzw. Hiya läuft die Karte auch auf aktuellen Systemen.

Die Karte sollte mit den meisten Spielen laufen. Ich habe allerdings hier und da Slowdowns festgestellt. Es hat mich überrascht, wie gut der Softreset für Homebrew funktioniert hat. Der ist für die meisten DS Flashkarten problematisch. Eine veraltete Liste mit problematischen Spielen lässt sich hier finden.

NDS Spiele:
- Anno Erschaffung einer neuen Welt: Keine Probleme
- Asterix Brain Trainer: Keine Probleme
- Metroid Prime Pinball: Keine Probleme
- Bibliothek der klassischen Bücher: Keine Probleme
- Fastfood Panic: Keine Probleme
- Lego Fluch der Karibik: Keine Probleme
- Lego Rockband: Keine Probleme
- Lego Strategie: Keine Probleme
- New Super Mario Bros: Keine Probleme
- Trackmania Turbo: Einige Slowdowns, sonst keine Probleme
- Pokemon schwarze Edition 2: Nach Intro 2 schwarze Bildschirme
- Wall-E: Keine Probleme
- Zelda Phantom Hourglass: Keine Probleme


NDS Homebrew:
Im Gegensatz zu vielen anderen Karten unterstützt diese Karte auch Softreset aus Homebrewanwendungen. Das hat bei den meisten Programmen gut funktioniert.
- DiagnoSe: Keine Probleme, SRAM OK
- DSCraft (FAT): Keine Probleme
- DSCraft (NITRO): Keine Probleme
- DSOrganize: Keine Probleme
- Fireworlds: Keine Probleme
- Rapid Roll: Keine Probleme
- EverlastingTH: Keine Probleme
- Scribble Jump: Keine Probleme
- World of Sand DS: Keine Probleme
- Brick Breaker V1.0: Keine Probleme
- OpenTTD: Keine Probleme
- Spider Solitaire: Keine Probleme
- Eurotunnel: Keine Probleme
- DSDOOM: Keine Probleme
- dualHexen MOD: Keine Probeleme
- cheretic: Keine Probleme
- Quake 2: Keine Probleme
- NesDS 1.3a: Nifi geht nicht, sonst keine Probleme
- Gameyob: Keine Probleme
- GBARunner2 (ARM7): Keine Probleme
- jEnesisDS: Keine Probleme

6. Weitere Funktionen

Trotz der Absenz einiger wichtiger Funktionen, bietet diese Karte andere Features.

NTRBoot Kompatibilität

Diese Karte war die Erste, die mit NTRBoot genutzt werden konnte, um auf einem 3DS eine Custom Firmware zu installieren. Das ist aber erst die halbe Geschichte: die Karte kann schon im Hauptmenü der Konsole erkennen, ob sie in einem originalen DS oder in einem DSi/3DS steckt. Wenn die Karte mit NTRBoot geflasht ist, kann sie trotzdem noch ganz normal mit einem DS Lite oder einem 3DS mit der Luma 3DS Custom Firmware genutzt werden. Sie muss nicht extra zurückgeflasht werden. Auf einem DSi mit der Hiya CFW hat sie in diesem Modus leider nicht funktioniert.

Slot-2 Support

Neben dem Starten von GBA Spielen über das Hauptmenü unterstützt diese Karte das EZ-Flash 3in1 Expansion Pack vollständig. Man kann die Erweiterung als RAM, für GBA Spiele und als Rumble Pak nutzen. Die Vibrationsstärke lässt sich in 3 Stufen auswählen.
Darüber hinaus werden die Erweiterungspakete von EWIN und die Flashkarten von Flash2Advance unterstützt. Da ich beides nicht besitze, konnte ich es leider nicht testen.

Einstellungsmöglichkeiten




Abseits der bereits genannten Möglichkeiten, gibt es ein ganzes Magazin an Einstellungsmöglichkeiten, die beim ersten Blick stark überfordern können. Das geht von dem Skin über die Scrollgeschwindigkeit, die angezeigten Daten und Einstellungen zum Kopieren und Löschen bis hin zu unterschiedlichen Arten von Cheat-Datenbanken und genutzten Dateiendungen (bspw. für Speicherdateien). Eine Funktion um zufällige Skins anzuzeigen gibt es leider nicht.

7. Schlussergebnis

Ich denke für DS ROMs ist diese Karte nicht das Optimum, da es in einigen Spielen Slowdowns gibt und Funktionen wie Real Time Saves (Savestates) fehlen. Die Supercard DSONE SDHC, die kürzlich wieder aufgetaucht ist, bietet bei beidem eine bessere Erfahrung.
Dafür besticht die Karte an anderen Fronten: das Menü ist gut, die Homebrew Unterstützung ist gut und es ist die einzige Karte, die man ohne Flashen oder einem Schalter für NTRBoot und als Flashkarte nutzen kann. Dazu kommt ein gewisser Sammlerwert, weil die Karte sowohl die erste Flashkarte war, die auf dem DSi lief, als auch die erste Karte, die mit NTRBoot kompatibel war.

Positiv:
- Erste Karte, die mit DSi kompatibel war
- Softreset in ROMs und Homebrew
- Sehr guter Homebrew Support
- Unterstützt EZ-Flash 3in1 Expansion Pack sehr gut
- Unterstützt EWIN und Flash2Advance
- Viele Optionen
- Unterstützt die meisten Spiele
- Unterstützt parallel NTRBoot und Nutzung als Flashkarte

Negativ:
- In einigen ROMs Slowdowns und seltene Inkompatibilitäten
- Nur bis 3DS Version 4.3.0 und DSi Version 1.4.4 kompatibel
- Hersteller inzwischen verschwunden
- Keine Verpackung/ Aufkleber
- Kein Real Time Save/ Real Time Guide
- Masse an Optionen kann überfordern

Mittwoch, 26. Januar 2022

Retrogaming - gibt es Alternativen zu ROMs von dubiosen Seiten?

Retrogaming ist ein beliebtes Thema. Das zeigen Retro-Minikonsolen von namenhaften Herstellern und chinesische Gaming-Systeme, die es wie Sand am Meer gibt. Außerdem gibt es Emulatoren zum Spielen von alten Konsolenspielen auf modernen Systemen. Eine Universallösung ist Retroarch, die es für viele Konsolen und natürlich für alle modernen Computer-Betriebssysteme gibt. Beispielsweise Windows, Linux, die Nintendo Switch, den Nintendo 3DS, die Nintendo Wii U und den günstigen Einplatinenrechner Raspberry Pi.

Wenn man auf ein zugeschnittenes System wie das NES Mini verzichten möchte, um Spiele von vielen unterschiedlichen Generationen und Herstellern zu nutzen, wird es schnell unübersichtlich, wie man an die legitimen Spieldaten gelangen kann. Tipps aus dem Internet, sich die ROMs einfach herunterzuladen, sind für viele keine akzeptable Lösung, da sie eindeutig illegal ist.

Deshalb möchte ich in diesem Post die Möglichkeiten vorstellen, um an Spieledaten und ROMs zu gelangen. Bei neuen Releases wird normalerweise ein Emulator mitgeliefert. Freie Emulatoren sind aber häufig genauer und bieten mehr Optionen.

Obwohl hier nur ROMs aufgelistet sind, die in den Emulatoren und damit normalerweise auch auf der originalen Hardware laufen, heißt das nicht, dass die ROMs vollständig dem Original entsprechen. Häufig werden Hinweise auf die originalen Konsolen (bspw. "Lizensiert von Nintendo") entfernt und teilweise gibt es einige Zensuren bei Dingen, die heute nicht mehr als angemessen angesehen werden. Auch kann es sein, dass Fehler in den Spielen behoben wurden oder dass es neue Übersetzungen gibt.

Noch ein Wunsch in eigener Sache: das ganze Thema ist riesig und viele Dinge können sich jeder Zeit ändern. Ich bitte um einen Kommentar, falls ich etwas übersehen haben sollte oder falls sich etwas ändert (beispielsweise ein Link tot ist). Nur so kann diese Seite dauerhaft aktuell bleiben.


Teil 1: Kollektionen, die alte ROMs enthalten

Gerade bei alten Konsolenspielen entscheiden sich immer mehr Publisher, die Spiele mit einem Emulator zusammen auf modernen Systemen zu verkaufen. Der Clou ist, dass die Spiele sich häufig direkt als ROM entweder einzeln mitgeliefert oder in den Dateien enthalten sind. Um bei diesen Spielen die originale ROM zu bekommen, muss man nicht mal mehr die originale Hardware besitzen.
Sehr schlechte Chancen hat man bei Spielen, die aus dem Hause Nintendo stammen. Dort müssen selbst ganz alte Spiele entweder als Cartridge oder über die Virtual Console für Nintendo 3DS oder Wii U gekauft werden. Aus der Virtual Console kann die ROM häufig extrahiert werden. Mit dem Thema werden wir uns allerdings erst in der Zukunft beschäftigen.


SEGA Mega Drive & Genesis Classics

Unter diesem Namen kann man zahlreiche Spiele für SEGA Mega Drive und SEGA Genesis auf modernen Verkaufsplatformen erwerben. 

Wie kommt man an die originalen Spiele?

Die gekauften ROMs befinden sich in dem Installationsverzeichnis in dem Ordner "uncompressed ROMs". 

Wo ist die Kollektion erhältlich?

Welche Spiele sind enthalten?

  • Comix Zone (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Crack Down (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Ecco the Dolphin (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Gain Ground (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Golden Axe (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Shinobi 3: Return of the Ninja Master (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Sonic 3D Blast (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Space Harrier 2 (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • VectorMan (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Altered Beast (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Alex Kidd in the Enchanted Castle (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Bonanza Bros. (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Columns (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Dr. Robotnik's Mean Bean Machine (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Ecco Jr. (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Eternal Champions (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Galaxy Force 2 (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Kid Chameleon (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Ristar (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Sonic Spinball (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Super Thunder Blade (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Alien Storm (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Bio-Hazard Battle (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Columns 3 (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Ecco: The Tides of Time (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • ESWAT: City Under Siege (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Golden Axe 2 (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Sonic The Hedgehog (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Sword Vermilion (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Virtua Fighter 2 (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Alien Soldier (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Gunstar Heroes (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Landstalker: The Treasures of King Nole (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Light Crusader (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Shining Force (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Shining Force 2 (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Shining in the Darkness (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Sonic 3 & Knuckles (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Sonic The Hedgehog 2 (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Streets of Rage (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Streets of Rage 2 (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • ToeJam & Earl (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • ToeJam & Earl in Panic on Funkotron (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Wonder Boy 3: Monster Lair (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Beyond Oasis (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Dynamite Headdy (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Golden Axe 3 (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Phantasy Star 2 (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Phantasy Star 3: Generations of Doom (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Phantasy Star 4: The End of the Millennium (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Streets of Rage 3 (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • The Revenge of Shinobi (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • VectorMan 2 (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Wonder Boy in Monster World (SEGA Mega Drive oder Genesis)


Sonic Adventure DX

Ältere Versionen des Spiels Sonic Adventure DX enthalten eine ganze Reihe an gamegear-Spielen.

Wie kommt man an die originalen Spiele?
Eine ausführliche Anleitung gibt es hier.
(sudo apt install build-essentials, Datei in Tools Ordner kopieren)


Welche Spiele sind enthalten?
  • Dr. Robotniks Mean Bean Machine (GameGear)
  • G-Sonic ~ Sonic Blast (GameGear)
  • Sonic Chaos (GameGear)
  • Sonic Drift 2 (GameGear)
  • Sonic Drift (GameGear)
  • Sonic Labyrinth (GameGear)
  • Sonic Spinball (GameGear)
  • Sonic & Tails 2 (GameGear)
  • Sonic & Tails (GameGear)
  • Sonic The Hedgehog 2 (GameGear)
  • Sonic The Hedgehog - Triple Trouble (GameGear)
  • Sonic The Hedgehog (GameGear)
  • Tails Adventures (GameGear)
  • Tails no Skypatrol (GameGear)


Jim Power - The Lost Dimension

Wie kommt man an die originalen Spiele?

Nach der Installation der gewünschten Version befindet sich in dem Installationsverzeichnis in dem "res" Ordner eine "game" Datei. Diese kann je nach Version mit einer Dateiendung ergänzt werden (NES: .nes, SNES: .sfc, Mega Drive: .md). Die DOS-Version befindet sich im Installationsverzeichnis.
Achtung: die Installation einer anderen Version überschreibt die vorherige game-Datei. Man kann sie nicht ohne den Installationspfad zu ändern gleichzeitig installieren.
Du musst das Spiel nicht installieren. Mit innoextract ist es möglich, die Daten aus dem GOG-Installer zu diesem Spiel, den man sich auf der Website herunterladen kann, zu entpacken.

Wo sind die Spiele erhältlich?

Welche Spiele sind enthalten?

  • Jim Power - The Lost Dimension (DOS)
  • Jim Power - The Lost Dimension (NES)
  • Jim Power - The Lost Dimension (SNES)
  • Jim Power - The Lost Dimension (SEGA Mega Drive oder Genesis)

Switchblade

Wie kommt man an das originale Spiel?

Nach der Installation befindet sich in dem Installationsverzeichnis in dem "res" Ordner eine "game" Datei. Diese kann mit der Dateiendung .md ergänzt werden.

Wo sind die Spiele erhältlich?

Welche Spiele sind erhältlich?

  • Switchblade (SEGA Mega Drive oder Genesis)


Raiden Legacy

Wie kommt man an die originalen Spiele?

Die gekauften ROMs befinden sich in dem Installationsverzeichnis in dem Ordner "roms".
Hinweis: ich bin mir nicht sicher, mit welchem Emulator die ROMs genutzt werden können.

Wo ist die Kollektion erhältlich?

Welche Spiele sind enthalten?

  • Raiden (Arcade)
  • Raiden Fighters (Arcade)
  • Raiden Fighters 2 (Arcade)
  • Raiden Fighters Jet (Arcade)


Super 3-D Noah's Ark

Ein eher kontroverses Spiel ist Super 3-D Noah's Ark. Es ist ein kirchliches Spiel, das auf der Doom-Engine aufbaut.

Wie kommt man an die originalen Spiele?

Alle enthaltenen Versionen befinden sich direkt im Installationsverzeichnis.

Wo ist die Kollektion erhältlich?

Welche Spiele sind enthalten?

  • Super 3D Noah's Ark (DOS)
  • Super 3D Noah's Ark (SNES)


Castlevania Anniversary Collection

Diese Sammlung von Spielen aus der Castlevania-Reihe enthält mehrere Titel für unterschiedliche Systeme. Häufig wurden Hinweise zur originalen Lizensierung entfernt.
Von der Castlevania Advance Collection würde ich wenn möglich die Finger lassen, da sie keine direkt nutzbaren ROMs enthält.

Wie kommt man an die originalen Spiele?

Eine ausführliche Anleitung gibt es hier.

Wo ist die Kollektion erhältlich?

Welche Spiele sind enthalten?

  • Castlevania (NES)
  • Castlevania 2 Simon's Quest (NES)
  • Castlevania 3 Dracula's Curse (NES)
  • Super Castlevania 4 (SNES)
  • Castlevania The Adventure (Gameboy)
  • Castlevania 2 Belmont's Revenge (Gameboy)
  • Castlevania Bloodlines (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Kid Dracula (Gameboy)

Castlevania Advance Collection

Neben der Anniversary Collection, die hauptsächlich Gameboy und NES Spiele enthält, gibt es durch die Advance Collection wieder einige Castlevania Spiele zu kaufen, die auf GBA und SNES erschienen sind.

Wie kommt man an die originalen Spiele?

Nachdem die Spiele gemäß dieser Anleitung extrahiert wurden, muss dieser Patch auf die GBA Spiele angewandt werden. Ansonsten haben sie keinen Ton.
Achtung! Auch nach den Patches fehlt das GBA Intro. Die Spiele sind unter Umständen nicht mit allen Abspielmethoden/ Emulatoren kompatibel.

Wo ist die Kolletion erhältlich?

Welche Spiele sind enthalten?

  • Castlevania: Circle of the Moon (GBA)
  • Castlevania: Harmony of Dissonance (GBA)
  • Castlevania: Aria of Sorrow (GBA)
  • Caslevania: Dracula X/ Vampire's Kiss (SNES)


Contra Anniversary Collection

Diese Sammlung von Spielen aus der Contra-Reihe enthält mehrere Titel für unterschiedliche Systeme. Häufig wurden Hinweise zur originalen Lizensierung entfernt.

Wie kommt man an die originalen Spiele?

Eine ausführliche Anleitung gibt es hier.

Wo ist die Kollektion erhältlich?

Welche Spiele sind enthalten?

  • Contra (Arcade)
  • Super Contra (Arcade)
  • Contra (NA) (NES)
  • Contra (JP) (NES)
  • Super C (NES)
  • Contra 3: The Alien Wars (SNES)
  • Operation C (Gameboy)
  • Contra Hard Corps (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Super Probotector Alien Rebels (SNES)
  • Probotector (NES)


Disney Classic Games: Aladdin and The Lion King und Disney Classic Games Collection

Auch eine ganze Reihe der originalen Disney Spiele zu Aladdin und dem König der Löwen kann man inzwischen kaufen.
Inzwischen gibt es einen DLC/eine neue Version: die Disney Classic Games Collection. Diese enthält neben den 16 Bit Spielen zum Dschungelbuch mehr Aladdin Spiele.

Wie kommt man an die originalen Spiele?

Eine ausführliche Anleitung gibt es hier.

Wo sind die Spiele erhältlich?

Welche Spiele sind enthalten?

  • Aladdin (Gameboy)
  • The Lion King (Gameboy)
  • Aladdin (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Aladdin CES Demo - Disney Classic Games (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Aladdin Final Cut (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • Aladdin japanische Version (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • The Lion King (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • The Lion King (SNES)
  • The Lion King japanische Version (SNES)
In der Classic Games Collection mit The Jungle Book sind zusätzlich enthalten:
  • The Jungle Book (Gameboy)
  • The Jungle Book (SEGA Mega Drive oder Genesis)
  • The Jungle Book (SNES)
  • Aladdin (SNES)

The Disney Afternoon Collection

Einige weitere NES Titel sind in der Disney Afternoon Collection enthalten. Darunter befindet sich die beliebte Spielereihe DuckTales.

Wie kommt man an die originalen Spiele?

Einige Scripte zum Extrahieren der Spiele gibt es hier.

Wo sind die Spiele erhältlich?

Welche Spiele sind enthalten?

  • Chip 'n Dale - Rescue Rangers (NES)
  • Chip 'n Dale - Rescue Rangers 2 (NES)
  • Darkwing Duck (NES)
  • DuckTales (NES)
  • DuckTales 2 (NES)
  • TaleSpin (NES)

Mega Man Legacy Collection

Mega Man ist eine beliebte Spielereihe. Die ersten Ableger, die diese Kollektion enthält, sind da bestimmt nicht ganz unbeteiligt dran.

Wie kommt man an die originalen Spiele?

Einige Scripte zum Extrahieren der Spiele gibt es hier.

Wo sind die Spiele erhältlich?

Welche Spiele sind enthalten?

  • Mega Man (NES)
  • Mega Man 2 (NES)
  • Mega Man 3 (NES)
  • Mega Man 4 (NES)
  • Mega Man 5 (NES)
  • Mega Man 6 (NES)
  • Weitere Rocketman-Spiele. Diese lassen sich mit dem Script nicht extrahieren.


Street Racer, First Samurai und Second Samurai

Diese drei Spiele enthalten die originale ROM und werden jeweils einzeln verkauft.

Wie kommt man an die originalen Spiele?

Die Spiele befinden sich in dem Installationsverzeichnis im res Ordner. Die game-Datei muss in eine Datei mit der Endung .sfc (Street Racer und First Samurai) bzw. .md (Second Samurai) umbenannt werden.

Wo sind die Spiele erhältlich?

  • Street Racer (SNES)
  • First Samurai (SNES)
  • Second Samurai (SEGA Mega Drive oder Genesis)


SNK 40th Anniversary Collection

Diese Sammlung von Spielen von dem Publisher SNK enthält mehrere Titel für unterschiedliche Systeme.

Wie kommt man an die originalen Spiele?

Man kann die romextract-Scripts nehmen.

Wo ist die Kollektion erhältlich?

Welche Spiele sind enthalten?

  • Alpha Mission (NES)
  • ASO - Armored Scrum Object (NES)
  • Athena (NES)
  • Crystalis (NES)
  • Datsugoku (NES)
  • Guerrilla War (NES)
  • Guevera (NES)
  • Ikari 2 - Dogosoken (NES)
  • Ikari 3 - The Rescue (NES)
  • Ikari (NES)
  • Ikari Warriors 2 - Victory Road (NES)
  • Ikari Warriors (NES)
  • Iron Tank (NES)
  • P.O.W. - Prisoners of War (NES)
  • Beast Busters (MAME 0.206)
  • Battle Field (MAME 0.206)
  • Chopper 1 (MAME 0.206)
  • Fantasy (MAME 0.206)
  • Genshi-Tou (MAME 0.206)
  • Ikari Three (MAME 0.206)
  • Ikari 3 - The Rescue (MAME 0.206)
  • Joyful Road (MAME 0.206)
  • Koukuu Kihei Monogatari - The Legend of Air Cavalry (MAME 0.206)
  • Munch Mobile (MAME 0.206)
  • Ozma Wars (MAME 0.206)
  • Datsugoku - Prisoners of War (MAME 0.206)
  • P.O.W. - Prisoners of War (MAME 0.206)
  • Prehistoric Isle in 1930 (MAME 0.206)
  • Sasuke vs. Commander (MAME 0.206)
  • SAR - Search And Rescue (MAME 0.206)
  • Street Smart (MAME 0.206)
  • Time Soldiers (MAME 0.206)
  • Vanguard (MAME 0.206)


Retro City Rampage DX/ ROM City Rampage

Dieses Spiel enthält sowohl eine DOS-Version für 486, als auch eine NES-Version. Letztere muss man sich allerdings zusammenflicken.

Wie bekommt man die originalen Spiele?

Die DOS-Version befindet sich ganz normal im Installationsverzeichnis der Windows-Version. Man kann zwischen einer ausführbaren EXE, einem Paket für eine Diskette und einer Version für Windows 3.1 wählen.
Die NES-Version ist etwas aufwändiger und diese Anleitung richtet sich nach diesem Thread.
Es wird entweder die richtige PC Version benötigt (1.09), oder eine unterstützte Konsolenversion (Wii und 3DS gehen auf jeden Fall), bei der man Zugriff auf die gamedata.bfp hat. Diese muss mit dem BFPExtractor entpackt werden.
Als Nächstes wird ein Header für die ROM benötigt. Dazu kann man mit einem Hex-Editor die folgenden Werte zu einer neuen Datei hinzufügen: 
4E 45 53 1A 20 20 50 00 00 00 00 00 00 00 00 00
Unter diese Werte kann der Inhalt der extrahierten 747E67D6-Datei kopiert werden. Darunter kann die C87FC3A­3-Datei kopiert werden. Am Ende muss die Datei mit der .nes-Endung gespeichert werden. Die resultierende ROM lässt sich mit allen gängigen Emulatoren starten.

Retro Classix

Unter dem Begriff Retro Classix kann man mehrere Arcade-Titel kaufen, die teilweise mit MAME kompatibel sind. Die Titel werden dabei einzeln verkauft.

Wie kommt man an die originalen Spiele?

Im ..._Data/StreamingAssets Ordner befindet sich manchmal eine zip-Datei, die das Spiel enthält. Die drei Punkte stehen für den Titel, dessen Daten man nutzen möchte. Ein paar weitere Infos zu den genutzten Versionen der Spiele finden sich hier.

Wo sind die Spiele erhältlich?

Welche Spiele sind erhältlich?

  • Heavy Barrel (nicht getestet)
  • Express Raider (MAME 2003)
  • Super BurgerTime (nicht getestet)
  • Gate of Doom (MAME 2003)
  • Joe & Mac - Caveman Ninja (MAME 2003)
  • SRD - Super Real Darwin (nicht getestet)
  • Joe & Mac Returns (MAME 2010/Current)
  • Night Slashers (nicht getestet)
  • Wizard Fire (MAME 2003)
  • Bad Dudes (MAME 2003)
  • Two Crude (MAME 2003)
  • BreakThru (MAME 2003)

Atari Vault

In dieser Kollektion hat ATARI einige ATARI 2600 und Arcade Spiele veröffentlicht. Mit einem zusätzlichen Paket sind darüber hinaus Spiele für den ATARI 5200 erhältlich. Die Spiele aus dem zusätzlichen Paket sind schon im originalen Paket enthalten, aber nicht aktiviert.
Ich habe die Spiele aus dieser Kollektion bisher nicht ausprobiert.

Wie kommt man an die originalen Spiele?

Eine Anleitung gibt es hier. Das Extrahieren der Arcade-Spiele benötigt einen Computer mit Linux, beispielsweise einen Raspberry Pi. Die Linux Shell unter Windows hat in meinem Fall nicht funktioniert. ATARI 2600 und ATARI 5200 Spiele können direkt genutzt werden.

Wo sind die Spiele erhältlich?

Welche Spiele sind enthalten?

  • 3D Tic Tac Toe (ATARI 2600)
  • Adventure (ATARI 2600)
  • Air Sea Battle (ATARI 2600)
  • Asteroids (ATARI 2600)
  • Asteroids (MAME 2003)
  • Asteroids Deluxe (MAME 2003)
  • Backgammon (ATARI 2600)
  • Basic Math (ATARI 2600)
  • Basketball (ATARI 2600)
  • Black Widow (MAME 2003)
  • Blackjack (ATARI 2600)
  • Bowling (ATARI 2600)
  • Brain Games (ATARI 2600)
  • Breakout (ATARI 2600)
  • Canyon Bomber (ATARI 2600)
  • Casino (ATARI 2600)
  • Centipede (ATARI 2600)
  • Centipede (Arcade, nicht extrahierbar)
  • Championship Soccer (ATARI 2600)
  • Checkers (ATARI 2600)
  • Chess (ATARI 2600)
  • Circus Atari (ATARI 2600)
  • Code Breaker (ATARI 2600)
  • Combat (ATARI 2600)
  • Combat 2 (ATARI 2600)
  • Concentration (ATARI 2600)
  • Crystal Castles (ATARI 2600)
  • Crystal Castles (Arcade, nicht extrahierbar)
  • Demons to Diamonds (ATARI 2600)
  • Desert Falcon (ATARI 2600)
  • Dodge-Em (ATARI 2600)
  • Double Dunk (ATARI 2600)
  • Fatal Run (ATARI 2600)
  • Flag capture (ATARI 2600)
  • Football (ATARI 2600)
  • Golf (ATARI 2600)
  • Gravitar (ATARI 2600)
  • Gravitar (MAME 2003)
  • Hangman (ATARI 2600)
  • Haunted House (ATARI 2600)
  • Homerun (ATARI 2600)
  • Human Cannonball (ATARI 2600)
  • Liberator (Arcade, nicht extrahierbar)
  • Lunar Lander (MAME 2003)
  • Major Havoc (MAME 2003)
  • Maze Craze (ATARI 2600)
  • Millipede (ATARI 2600)
  • Millipede (Arcade, nicht extrahierbar)
  • Miniature Golf (ATARI 2600)
  • Missile Command (ATARI 2600)
  • Missile Command (MAME 2003)
  • Night Driver (ATARI 2600)
  • Off the Wall (ATARI 2600)
  • Outlaw (ATARI 2600)
  • Pong (Arcade, nicht extrahierbar)
  • Quadrun (ATARI 2600)
  • Race (ATARI 2600)
  • Radar Lock (ATARI 2600)
  • RealSports Baseball (ATARI 2600)
  • RealSports Basketball (ATARI 2600)
  • RealSports Boxing (ATARI 2600)
  • RealSports Football (ATARI 2600)
  • RealSports Soccer (ATARI 2600)
  • RealSports Tennis (ATARI 2600)
  • RealSports Volleyball (ATARI 2600)
  • Red Baron (MAME 2003)
  • Return to Haunted House (ATARI 2600)
  • Save Mary (ATARI 2600)
  • Secret Quest (ATARI 2600)
  • Sentinel (ATARI 2600)
  • Sky Diver (ATARI 2600)
  • Slot Machine (ATARI 2600)
  • Slot Racers (ATARI 2600)
  • Sword Quest Fireworld (ATARI 2600)
  • Space Duel (MAME 2003)
  • Space War (ATARI 2600)
  • Sprint (MAME 2003)
  • Sprint Master (ATARI 2600)
  • Star Raiders (ATARI 2600)
  • Starship (ATARI 2600)
  • Steeplechase (ATARI 2600)
  • Stellar Track (ATARI 2600)
  • Street Racer (ATARI 2600)
  • Stunt Cycle (ATARI 2600)
  • Sub Commander (ATARI 2600)
  • Super Baseball (ATARI 2600)
  • Super Breakout (Arcade, nicht extrahierbar)
  • Super Breakout (ATARI 2600)
  • Super Football (ATARI 2600)
  • Surround (ATARI 2600)
  • Sword Quest Earthworld (ATARI 2600)
  • Sword Quest Waterworld (ATARI 2600)
  • Tempest (ATARI 2600)
  • Tempest (MAME 2003)
  • Video Cube (ATARI 2600)
  • Video Olympics (ATARI 2600)
  • Video Pinball (ATARI 2600)
  • Warlords (ATARI 2600)
  • Warlords (Arcade, nicht extrahierbar)
  • Yars Revenge (ATARI 2600)
Das 50 Game Add-On Pack enthält zusätzlich die folgenden Spiele. Die Arcade-ROMs können nicht extrahiert werden.
  • Avalanche (Arcade)
  • Atari Baseball (Arcade)
  • Atari Basketball (Arcade)
  • Canyon Bomber (Arcade)
  • Destroyer (Arcade)
  • Dominos (Arcade)
  • Fire Truck (Arcade)
  • Atari Football (Arcade)
  • Maze Invaders (Arcade)
  • Monte Carlo (Arcade)
  • Pool Shark (Arcade)
  • Sky Diver (Arcade)
  • Atari Soccer (Arcade)
  • Super Bug (Arcade)
  • Asteroids (ATARI 5200)
  • Centipede (ATARI 5200)
  • Countermeasure (ATARI 5200)
  • Final Legacy (ATARI 5200)
  • Micro-Gammon (ATARI 5200)
  • Millipede (ATARI 5200)
  • Miniature Golf (ATARI 5200)
  • Missile Command (ATARI 5200)
  • Realsports Baseball (ATARI 5200)
  • Realsports Basketball (ATARI 5200)
  • Realsports Football (ATARI 5200)
  • Realsports Soccer (ATARI 5200)
  • Realsports Tennis (ATARI 5200)
  • Star Raiders (ATARI 5200)
  • Super Breakout (ATARI 5200)
  • Xari Arena (ATARI 5200)
  • Air Raiders (ATARI 2600 12M Network)
  • Armor Ambush (ATARI 2600 12M Network)
  • Astroblast (ATARI 2600 12M Network)
  • Dark Cavern (ATARI 2600 12M Network)
  • Frogs and Flies (ATARI 2600 12M Network)
  • International Soccer (ATARI 2600 12M Network)
  • Sea Battle (ATARI 2600 12M Network)
  • Space Attack (ATARI 2600 12M Network)
  • Star Strike (ATARI 2600 12M Network)
  • Super Challenge Baseball (ATARI 2600 12M Network)
  • Super Challenge Football (ATARI 2600 12M Network)
  • Swordfight (ATARI 2600 12M Network)
  • Adventure II (ATARI 2600 Prototype/ Homebrew)
  • Aquaventure (ATARI 2600 Prototype/ Homebrew)
  • Frog Pond (ATARI 2600 Prototype/ Homebrew)
  • Holey Moley (ATARI 2600 Prototype/ Homebrew)
  • Motorodeo (ATARI 2600 Prototype/ Homebrew)
  • Saboteur® (ATARI 2600 Prototype/ Homebrew)
  • Wizard (ATARI 2600 Prototype/ Homebrew)
  • Yars' Return (ATARI 2600 Prototype/ Homebrew)

Sonntag, 9. Januar 2022

Nintendo GBA Spiele: Von der Virtual Console zurück zur Cartridge

Einige alte Spielecartridges sind heutzutage unbezahlbar geworden. Deshalb bietet es sich an, die Spiele im Rahmen eines Abos von Nintendo Online oder als richtigen Kauf in der Virtual Console, die es für Nintendo Wii, Nintendo Wii U und Nintendo 3DS gibt, nachzuholen.

Dabei geht leider ein Teil der originalen Erfahrung verloren: in die Cartridge zu pusten ist bei digitalen Spielen nicht notwendig und die Controller sind meist anders. Deshalb bin ich auf eine etwas verrückte Idee gekommen: ist es irgendwie möglich, sich das Spiel digital in der Virtual Console zu kaufen und dann wieder auf eine Cartridge zu schreiben?

Da der Prozess sehr stark vom Zielsystem abhängig ist, fokussiert sich dieser Bericht auf Gameboy Advance Spiele, die in der Nintendo Wii U Virtual Console gekauft wurden. An der einen oder anderen Stelle wird es zusätzliche Tips für andere Systeme bzw. Konfigurationen geben.

Für diesen Bericht ist zwingend ein Computer notwendig. Als Betriebssystem empfehle ich Windows. Mit anderen Betriebssystemen könnte diese Anleitung auch gehen.

Schritt 1: Was benötigen wir?

Zuerst gibt es ein paar Voraussetzungen, die wir schaffen müssen. Wir benötigen eine "beschreibbare Cartridge", auf die wir das Spiel später schreiben können und die von dem Zielsystem gelesen werden kann.
Die einfachste Lösung für dieses Problem sind sogenannte Flashkarten. Dabei handelt es sich um spezielle Module, die es für fast alle Systeme gibt, die Cartridges lesen. Sie gaukeln der Spielekonsole vor, ein echtes Spiel zu sein, aber ermöglichen das Abspielen von sogenannten ROMs von der SD Karte. ROMs bezeichnen ein Abbild bzw. eine Kopie von originalen Modulen, die nur gelesen werden können. Für den Nintendo DS sind diese Module unter dem Namen R4 bekannt.
Unser Zielsystem, der Gameboy Advance, hat derzeit noch zwei aktive Hersteller für diese Flashkarten. Es gibt den recht teuren Everdrive GBA von Krikzz, der auch für viele andere Systeme Flashkarten herstellt, und die EZ-Flash OMEGA Reihe von EZ-Flash. Beide sollten mit so ziemlich jedem Spiel kompatibel sein und unterscheiden sich neben der Benutzeroberfläche nur in Kleinigkeiten.
Ich möchte an dieser Stelle noch einen Schritt weiter gehen. Die meisten Flashkarten haben ein eigenes Menü und eine eigene Form, durch die sie nicht originalgetreu wirken. Viel cooler wäre es, eine richtige Cartridge zu haben, auf der sich jeweils nur ein Spiel befindet.
Eine Möglichkeit dafür sind sogenannte Bootlegs; oder als Euphemismus Reproduktionen. Einfach ausgedrückt sind das Cartridge-Kopien aus Fernost, die keine Lizenzen haben.
An dieser Stelle wird das Projekt etwas grauer, als ich gerne hätte. Idealerweise könnte man diese Kopien irgendwo zu einem angemessenen Preis einkaufen. Da der Markt für leere GBA Spiele bedauerlicherweise ziemlich klein zu sein scheint, ist es deutlich einfacher, an beschriebene Bootlegs zu gelangen. Diese bekommt man entweder mit der Gefahr, dass der Zoll die Karten einkassiert, aus Asien, oder mit Versand aus Deutschland bei eBay. Besonders häufig gibt es die Pokémon GBA Spiele mit Hinweisen wie "Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Reproduktion" und "Da dieses Modul keine Batterie enthält, funktionieren die Echtzeit-Funktionen nicht" bei eBay zu finden.
Je nach Spiel könnte es sinnvoll sein, auf einen Bootleg mit Batterie zu achten. Mehr dazu später.

Als Zweites benötigen wir eine Möglichkeit, eine ROM auf das Bootleg-Modul zu übertragen. Im Allgemeinen werden dafür teure Flasher benötigt, die nur mit bestimmten Bootlegs kompatibel sind. In dem Fall von GBA Spielen gibt es einen Workaround, der etwas günstiger sein kann. Du solltest aber den entsprechenden Abschnitt lesen bevor du überlegst, GBA Bootlegs hierfür zu kaufen.

Die dritte Voraussetzung ist, dass wir das Spiel, beziehungsweise die ROM, von der Wii U Konsole extrahieren können. Dafür muss auf der Konsole der Homebrew Launcher nutzbar sein. Dafür wird eine SD Karte benötigt. Eine Anleitung für die Installation des Homebrew Launchers kannst du hier finden.


Schritt 2: Das Virtual Console Spiel kaufen

Als Nächstes müssen wir das Spiel kaufen. Dafür benötigen wir Guthaben für den Nintendo eShop. Dieses kann man entweder in vielen Läden oder bei Paypal kaufen. Der Guthabencode kann auf der Konsole eingegeben werden. Mit dem Guthaben kann das Spiel direkt im eShop gekauft und heruntergeladen werden. Ein Gameboy Advance Spiel schlägt normalerweise mit 7€ zu Buch.
Für viele Konsolen, beispielsweise das NES, gibt es deutlich günstigere Quellen für viele Spiele. So gibt es beispielsweise die Castlevania Anniversary Collection, aus der man ROMs für unterschiedliche Systeme extrahieren kann. Außerdem gibt es die SEGA Mega Drive & Genesis Classics, die in der PC-Version die ROMs direkt enthält.
Hier gilt es aber vorsichtig zu sein! Es ist nicht bei allen Kollektionen möglich, die originale ROM wieder herzustellen. In der Castlevania Advance Collection werden Töne und die eigentliche ROM getrennt gespeichert, sodass eine direkt extrahierte ROM keinen Ton enthält.


Schritt 3: Das Virtual Console Spiel kopieren und die ROM extrahieren


Zurück zur Virtual Console. Das Spiel haben wir jetzt auf der Wii U gespeichert und können es spielen, aber das hilft uns noch nicht weiter. Wir müssen das Spiel von der Konsole bekommen. Dafür können wir uns die aktuelle Version von dumpling herunterladen und auf die SD Karte kopieren. Nun starten wir die Anwendung über den Homebrew Launcher.
Nun können wir "Dump digital games" und in der folgenden Liste das Spiel auswählen. In meinem Fall ist das Namco Museum. Nachdem wir Plus drücken, können wir den Zielspeicher und den Account auswählen. Ich wähle hier einfach "Start".
Nachdem dieser Vorgang abgeschlossen ist, können wir die Wii U ausschalten und die SD Karte in den Computer stecken. Die alldata-Dateien aus dem Verzeichnis SD:/games/[Name des Spiels]/content können wir in einen neuen Ordner auf dem Computer kopieren. In den gleichen Ordner kopieren wir den wiiu-vc-extractor. Nun müssen wir nur noch die alldata.psb bzw. die alldata.bsp.m-Datei auf den wiiu-vc-extractor ziehen. In dem Verzeichnis entsteht eine neue Datei mit dem Namen des Spiels.

Bei anderen Zielsysteme als dem GBA können die Schritte zum Extrahieren der ROM aus der Virtual Console etwas anders sein. Hier findest du eine ausführliche Anleitung für die anderen Systeme.


Schritt 4: Die ROM auf eine Bootleg-Cartridge brennen

Nun kommen wir zu dem lustigen Teil. Wir schreiben endlich das Spiel auf die Cartridge. Leider gibt es einige Dinge, die es zu beachten gilt.
Cartridges haben klassischerweise sehr unterschiedliche Hardware. Manche Spiele enthalten bestimme Sensoren oder Funktionen, andere enthalten spezielle Speicherchips oder bestimmte Chips für Grafikeffekte. Zum Glück betrifft letzteres hauptsächlich Konsolen, die älter als der Gameboy Advance sind. Für den GBA gibt es hier eine Liste, die einen ersten Eindruck bieten kann. Die meisten dieser Spiele wird man patchen können, wodurch man einen Teil der Funktionen verliert. Das übersteigt allerdings die Anforderung dieser Anleitung.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Größe des "ROM" Chips in der Bootleg-Karte. Da die Pokémon Spiele 32MB groß sind, können entsprechende Bootlegs 32MB große Spiele enthalten. Das dürfte für fast alle Spiele ausreichen. Einige Gameboy Advance Video-Cartridges können bis zu 64MB groß sein.

Schritt 4.1: Speicherchips

Viele GBA Spiele erlauben es dem Nutzer oder der Nutzerin, den aktuellen Spielstand zu speichern. Die meisten Bootlegs unterstützen diese Funktion. Allerdings gibt es unterschiedliche Techniken, den Spielstand zu speichern. Während ältere Cartridges einen 128KB SRAM-Chip enthalten und dafür eine Batterie auf der Platine haben, nutzen einige neuere Module einen FLASH-Chip dafür. Außerdem gibt es Cartridges, die EEPROM nutzen. Die Batterie-Methode von SRAM Speichern hat den Nachteil, dass der Spielstand gelöscht wird, wenn die Batterie leer ist.
Es gibt Bootlegs mit unterschiedlichen Speichertypen. Die Pokémon Bootlegs ohne Batterie enthalten normalerweise einen FLASH-Speicher. Batterienutzung eines Bootlegs deutet auf einen SRAM Speicher hin. Konvertieren von Spielen für Bootlegs, die einen SRAM Chip enthalten, ist relativ einfach. Eine Anwendung dafür gibt es hier. In die andere Richtung, also SRAM Spiele für Flash zu patchen, ist leider nicht ohne ziemlichen Aufwand möglich.
Falls du dir bei diesem Punkt nicht sicher bist, ob Cartridge mit ROM kompatibel ist, kannst du Spiele nutzen, die keinen Speicher-IC enthalten. Das sind gemäß eines Abgleichs der Virtual Console Spiele mit der Liste der Speicherchips die folgenden Spiele:
  • Pac-Man Collection
  • Namco Museum
  • Pocky & Rocky with Becky
  • Contra Advance - The Alien Wars EX

Schritt 4.2: Cartridge beschreiben

Nun kommen wir zu dem großen "Geheimnis": wie bekommen wir das Spiel auf die Bootleg-Karte. Dieser Abschnitt gilt nur für den Gameboy Advance. Andere Konsolen benötigen im Zweifelsfall spezielle, teure Hardware für den Computer, um Cartridges zu beschreiben.
In unserem Fall ist das nicht so. Wenn man einen Nintendo DS oder Nintendo DS Lite mit einer Flashkarte (z.B. einer R4) besitzt, kann man dafür eine kostenlose Homebrewanwendung nutzen: Burn2SLot. Diese kann man neben dem GBA Spiel, das man auf die Cartridge schreiben möchte, auf die MicroSD Karte der Nintendo DS Flashkarte kopieren.
Mit der MicroSD Karte zurück in der DS Flashkarte und der Bootleg-Karte im GBA Schacht der Nintendo DS-Konsole kann über das Menü der Flashkarte die .nds-Datei von Burn2SLot ausgewählt und gestartet werden.
Die Bedienung dieser Homebrew ist denkbar einfach. Auf dem unteren Bildschirm wird ein Dateibrowser angezeigt, in dem man die GBA-Datei auswählen kann. Nach Bestätigung mit der A-Taste wird die Datei auf die Cartridge gespielt und gestartet.

In meinem Fall hat das gut funktioniert. Es gilt aber zu bedenken, dass B2S nicht mit allen GBA Bootlegs kompatibel ist. Im Zweifelsfall hilft nur ausprobieren.


Schritt 5: Der Aufkleber

Für das richtige Feeling muss unbedingt noch der Aufkleber der Cartridge ersetzt werden. Dafür müssen wir erst einmal den originalen Aufkleber entfernen. In meinem Fall löst sich der Aufkleber schon von selbst. Falls du dieses Glück nicht hast, kannst du mit einem Triwing-Schraubenzieher das Plastikcover der Cartridge abschrauben und in warmen Wasser oder in warmen Wasser mit Seife vom Aufkleber lösen. Alternativ kannst du Spiritus nutzen. Nachdem das Cover getrocknet ist, kann es wieder auf die Karte geschraubt werden.
Um einen neuen Aufkleber zu erstellen, kannst du dir diese Vorlage herunterladen und mit Gimp bearbeiten. Wenn du die Größe nicht veränderst, kannst du das fertige Bild in ein einfaches Word-Dokument ziehen und auf klebendes Papier ausdrucken.
Jetzt muss der Aufkleber nur noch möglichst gerade und ohne Falten aufgebracht werden. Ganz gerade muss er nicht sein, auch echte Spiele haben manchmal schiefe Aufkleber.


Schritt 6: Was jetzt?

Damit haben wir jetzt eine echte, physische GBA Cartridge aus einem Wii U Virtual Console Spiel erstellt. Das ist aber noch lange nicht das Limit. Eine weitere Möglichkeit ist beispielsweise, Homebrewanwendungen von Hobbyentwicklern auf eine Cartridge zu schreiben. Außerdem kann man mit METEO Videos in eine .GBA-Datei konvertieren, um sie in glorreichen 240x160 Pixeln zu genießen.

Andere Controller mit Nintendo Switch + PC verbinden: 8BitDo USB Wireless Adapter 2 Review (8bitdo.com)

  Struktur: 1. Überblick (mit offiziellen Funktionen) 2. Verpackung und Inhalt 3. Qualität der Hardware 4. Benutzung 5. Kompatibilität 6. Sc...