DS Flashkarten Starter Guide: welche R4/R4i ist die Richtige?

Wenn du gerade einen neuen DS bekommen hast und über die Möglichkeiten des Systems hinausgehen willst, kann der Anfang sehr unübersichtlich sein. Vielleicht hast du bereits den Begriff R4 gehört, mit sehr viel Glück auch den Begriff Flashkarte - aber was ist das alles eigentlich und wie wird es genutzt?

DS Flashkarten, was der eigentliche Überbegriff ist, sind quasi MicroSD Kartenleser für den Nintendo DS. Sie besitzen meist einen Schacht für MicroSD Karten und können wie normale DS Spiele in den Nintendo DS gesteckt und ausgeführt werden. Alle Karten mit Ausnahme der Stargate sind mit dem DS und DS Lite kompatibel. Sie können häufig mit DSi und 3DS genutzt werden, aber bis auf Ausnahmen keine DSi oder 3DS exklusiven Spiele abspielen. In diesem Fall bezeichnet DSi die gesamte DSi Familie, also DSi und DSi XL. 3DS bezeichnet die gesamte 3DS Familie, also 3DS, 3DS XL, 2DS, New 3DS, New 3DS XL und New 2DS XL.

DS Flashkarten haben ein Menü, dessen Daten sich auf der SD Karte befinden sollten. In Fachkreisen wird dieses Menü auch Kernel genannt. Der Hersteller Supercard nennt es EOS (Evolution Operating System). In diesem Menü kann man die ROMs und Homebrew, die sich auf der SD Karte befinden, auswählen und ausführen. Zusätzlich bieten die meisten Module Extra-Funktionen wie Cheats oder Speicherstände.

R4 oder R4i war der Name eines der Hersteller (R4 DS bedeutet Revolution for DS). Dieser Name wurde über die Jahre hinweg von vielen weiteren Herstellern übernommen, sodass es eine Art Synonym für DS Flashkarten geworden ist. Deshalb sollte man bei R4 Karten immer die URL auf dem Aufkleber vergleichen um sicherzustellen, dass man das Modul bekommt, für das man sich interessiert.

Vielleicht hast du auch schon davon gehört, dass es einige Klone und Kopien von den Karten gibt. Die Gefahr, einen solchen zu bekommen, ist heutzutage nicht mehr so groß. Eine Ausnahme bildet hier die R4. Das ist aber nicht schlimm, weil die originale R4 einige Einschränkungen hat, die nicht mehr zeitgemäß sind.

Es gibt noch eine Anforderung für die MicroSD Karten: sie müssen in FAT32 formatiert sein. Dies geht am Einfachsten, wenn sie maximal 32GB groß sind.


Begriffserklärungen

  • RTS/ Real Time Save: Funktion, um Spiele unabhängig von Ingame-Speicherpunkten zu speichern. Ähnlich wie Savestates in Emulatoren
  • CFW/ Custom Firmware: Modifikation der Firmware von DSi oder 3DS, durch die bestimmte Kontrollen umgangen werden können, um nicht unterstützte Karten zu starten
  • DSi/3DS Kompatibilität: Diese Karten laufen im DS Modus und sind nur für DS Spiele nutzbar, nicht für 3DS Spiele. Man kann einige der Karten im DS Modus auf dem 3DS nutzen
  • Firmware: DSi und 3DS haben Updates bekommen, um Flashkarten zu blockieren. Viele Flashkarten haben im Gegenzug Updates bekommen, um wieder zu funktionieren. Dafür wurde die Firmware aktualisiert
  • NTRBoot: Möglichkeit, den 3DS von einer unterstützten DS Flashkarte zu booten, um eine CFW zu installieren. Benötigt meist einen DS, auf dem die Karte ausgeführt werden kann, um sie neu zu flashen
  • Timebomb: einige Flashkartenhersteller haben ein "Ablaufdatum" in den Kernel eingebaut. Sehr Kundenunfreundlich. Kann umgangen werden
  • EZ-Flash 3in1 Expansion Pack: Ergänzung für den GBA Schacht von DS und DS Lite, die von DS Flashkarte speziell angesprochen werden muss. Nur relevant, wenn du eine besitzt. Kann notfalls mit Homebrew genutzt werden
  • Emulator: Programm, mit dem man Spiele nutzen kann, die für andere Konsole erschienen sind
  • Homebrew: Programme und Spiele, die von Hobbyentwicklern geschrieben wurden und legal meist kostenlos genutzt werden können. Es gibt einige Homebrew Emulatoren
  • DLDI/ Dynamically Linked Disc Interface: Standard, mit dem Homebrew Anwendungen auf die MicroSD Karte zugreifen können


Gut verfügbare DS Flashkarten

Im folgenden werden die wichtigsten Aspekte der Karten aufgelistet. Um die Liste übersichtlich zu halten, sind natürlich einige Punkte vereinfacht und teilweise subjektiv. Du kannst dir zu allen hier genannten Karten ein komplettes Review anschauen, das alle relevanten Aspekte behandelt.

Ace3DS+, r4isdhc.com.cn und Klone (ace3ds.com)

Heute werden diese Karten hauptsächlich als 208in1 und r4isdhc.com.cn verkauft. Die 208in1 Cartridges sind ganz normale Flashkarten und haben eine gewöhnliche MicroSD. Sie können also auch für Homebrew usw. genutzt werden.
Ohne Aufkleber können diese Karten an der roten Leiterplatte ohne Text oder Markierungen erkannt werden. Außerdem enthalten die Beschreibungen häufig Hinweise wie "Wood" oder "Holz" für den Kernel.
Reviews: Ace3DS Plus, Ace3DS X, 208in1
  • Viele Version mit allen DSi und 3DS Versionen kompatibel (nicht alle!)
  • Aktuelle Version kann NICHT für NTRBoot genutzt werden, ältere schon
  • Guter Kernel (unoffizielles Wood R4)
  • Kompatibilitätsprobleme mit ganz neuen Spielen (Pokemon Schwarze Edition 2)
  • Kein RTS
  • Mittelmäßig mit EZ-Flash 3in1 Expansion Pack kompatibel
  • Eher günstig (10-20 Euro)

R4iSDHC und so (r4isdhc.com, r4i-sdhc.com)

Alle Karten, die seit 2014 von r4isdhc.com, r4i-sdhc.com, r4i-gold.eu und vermutlich weiteren Herstellern produziert wurden, sind quasi baugleich. Es ist sowohl von der Seite, als auch von dem Datum auf dem Aufkleber und der Bezeichnung (Dual-Core, RTS, Gold usw.) unabhängig. Die Bezeichnung Dual-Core ist Marketing Bullshit!
Diese Karten können Leiterplatten mit unterschiedlichen Farben haben. an der rechten Seite der Kontakte gibt es meistens eine Zahl wie 3 oder 4 oder den Schriftzug www.r4isdhc.com.
  • Mit allen DSi und 3DS Versionen kompatibel
  • Kann für NTRBoot genutzt werden
  • Timebomb
  • Schlechter und langsamer Kernel
  • Gute Kompatibilität mit Spielen
  • Unterstützt RTS
  • Nicht mit EZ-Flash 3in1 Expansion Pack kompatibel
  • Eher günstig (10-20 Euro)

Supercard DSONE SDHC (supercard.sc)


Seit letztem Jahr sind vermutlich alte Lagerbestände von älteren Karten wieder aufgetaucht. Darunter befindet sich die Supercard DSONE (nicht die DSONEi).
Review: Supercard DSONE SDHC
  • Ohne CFW nur mit DS und DS Lite kompatibel
  • Sehr guter Kernel (DSONE EOS)
  • Sehr gute Kompatibilität mit Spielen
  • Unterstützt RTS
  • Nicht mit EZ-Flash 3in1 Expansion Pack kompatibel
  • Einige Karten haben SRAM Problem (siehe Review)
  • Relativ günstig (4-10 Euro), bei Aliexpress unter "DSONE" verfügbar

Originale R4 (r4ds.com)

Eine weitere Karte, von der es vermutlich alte Lagerbestände gibt, ist ein 1:1 Klon der originalen R4 mit allen Vor- und Nachteilen. Ein riesiger Nachteil ist die Tatsache, dass die Karte nicht mit SDHC-Speicherkarten kompatibel ist.
Erkennbar sind diese Karten anhand der grünen Leiterplatte, auf der ein abgeschnittener "ROHS CARD-7A"-Schriftzug abgebildet ist.
  • Ohne CFW nur mit DS und DS Lite kompatibel
  • Sehr guter Kernel (offizielles Wood R4)
  • Sehr gute Kompatibilität mit Spielen
  • Unterstützt kein RTS
  • Unterstützt EZ-Flash 3in1 Expansion Pack
  • Nicht mit SDHC/SDXC Speicherkarten kompatibel (max. 2GB)
  • Relativ günstig (4-10 Euro), bei Aliexpress unter "R4" oder "Flashcard nds" verfügbar

Acekard 2.i (acekard.com)

Ähnlich wie bei der Supercard DSONE sind auch von der Acekard 2.i alte Lagerbestände aufgetaucht.
Die Leiterplatte der Acekard Module ist gelb/schwarz und hat Löcher über den Kontakten.
Review: Acekard 2.i
  • Ohne CFW bis 3DS Version 4.3.0 und DSi Version 1.4.4 kompatibel
  • Kann für NTRBoot genutzt werden
  • Sehr guter Kernel (akAIO)
  • Kompatibilitätsprobleme mit ganz neuen Spielen (Pokemon Schwarze Edition 2)
  • Kein RTS
  • Unterstützt EZ-Flash 3in1 Expansion Pack
  • Karte bekannt für Kontaktprobleme
  • Eher günstig (6-12 Euro), bei Aliexpress unter "acekard2i" verfügbar

Stargate 3DS

Die neuste Karte, in die noch wirklich Entwicklung geflossen ist, ist die Stargate 3DS. Sie unterstützt neben DS auch 3DS Spiele. Leider hat sie nie ein Update erhalten und dadurch hat die Karte sehr massive Schwächen.
Review: Stargate 3DS
  • NUR mit 3DS kompatibel
  • DS Modus geht nicht mit Luma 3DS CFW
  • Kann für NTRBoot genutzt werden
  • Grundsätzlich guter Kernel (unoffizielles Wood R4)
  • Kompatibilitätsprobleme mit neuen Spielen (Pokemon Schwarze Edition 2)
  • Unterstützt KEIN DLDI für Homebrew
  • Kein RTS
  • Unterstützt MicroSD Karten, die in exFAT formatiert sind
  • Relativ teuer (50-70 Euro)

Honorable Mentions

Wenn du die Möglichkeit hast, an eine der folgenden Karten zu kommen, würde ich diese empfehlen. Allerdings werden sie nicht mehr hergestellt und sind deshalb fast nur noch gebraucht über eBay oder ähnliche Seiten zu bekommen.

Supercard DSTWO/ DSTWO Plus (supercard.sc)

Die Supercard DSTWO ist ein absolutes Powerhaus. Dank eines integrierten CPUs hat sie nicht nur einzigartige Real Time Funktionen, sondern kann auch Filme mit bis zu 640x480p flüssig darstellen und relativ gut GBA und SNES emulieren.
  • Mit allen DSi und 3DS Versionen kompatibel
  • Sehr guter Kernel (DSTWO EOS)
  • Sehr gute Kompatibilität mit Spielen
  • Unterstützt RTS und mehr
  • Nicht mit EZ-Flash 3in1 Expansion Pack kompatibel
  • Kann dank internem Prozessor gut GBA, SNES und mehr emulieren
  • Plastik der Cartridge hat schlechte Qualität und kann reißen
  • Eher teuer (damals neu ca. 40€)

R4i Gold 3DS RTS/ R4i Gold 3DS Plus (r4ids.cn)

Die R4i Gold 3DS Karten dieses Herstellers wurden offiziell vom Programmierer von dem Wood Kernel unterstützt. Dadurch sind Kompatibilität mit Spielen und Funktionen anderen Karten, die den gleichen Kernel nutzen, überlegen.
Ähnlich verhält es sich mit den Karten von r4idsn.com, die weniger verbreitet sind.
  • Mit allen DSi und 3DS Versionen kompatibel
  • Kann für NTRBoot genutzt werden
  • Sehr guter Kernel (Wood R4)
  • Sehr gute Kompatibilität mit Spielen
  • Unterstützt RTS
  • Unterstützt EZ-Flash 3in1 Expansion Pack
  • Einige fehlerhafte Karten, die nicht mit aktueller 3DS Version kompatibel sind
  • Mittlerer Preis (damals neu ca. 20€)

Meine Empfehlungen

Davon ausgehend, dass die Honorable Mentions wegen der schwierigen Verfügbarkeit keine Optionen sind, gibt es leider nicht "die eine gute Karte".
Wenn du einen DS, einen DS Lite oder einen DSi bzw. 3DS mit Custom Firmware hast, empfehle ich die Supercard DSONE SDHC wegen der Funktionen und der guten Kompatibilität mit Spielen.
Wenn du die Karte nur zum Spielen auf einem DSi oder 3DS ohne Custom Firmware nutzen möchtest, empfehle ich die Ace3DS+ oder einen Klon.
Wenn du eine Custom Firmware auf deinem 3DS installieren möchtest, empfehle ich entweder die Acekard 2.i, wenn du eine kompatible Konsole hast, mit der du sie flashen kannst. Oder notfalls eine R4iSDHC Karte. Diese würde ich allerdings wegen der Timebomb immer wenn es geht vermeiden.

Transparenz

Ich habe vor Jahren die R4i SDHC Dual-Core 2014, die Ace3DS Plus, die Ace3DS X, die R4i Gold 3DS Plus, die MT-Card und die Stargate 3DS von den Herstellern oder Händlern zur Verfügung gestellt bekommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

EasySMX ESM-9124 Wireless Controller Review (easysmx.com)

Struktur: 1. Überblick (mit offiziellen Funktionen) 2. Verpackung und Inhalt 3. Qualität der Hardware 4. Inbetriebnahme 5. Kompatibilität 6....